Profil

Die Liebe zu Worten und Geschichten begleitet mich von klein auf. Schon in der Grundschule saß ich ganze Nachmittage lesend in unserem Kirschbaum. Bald reifte der Entschluss, den Umgang mit Sprache und Schrift zu meinem Beruf zu machen. Durch unterschiedliche berufliche Stationen kann ich mich heute eines reichen Erfahrungsschatzes bedienen.

STATIONEN
Jurorin „Wortspiele“ Internationales Festival junger Literatur, München
Koordinatorin für das Goethe-Institut Besucherprogramm
Langjährige Referentin für PR und Kulturmanagement, Villa Aurora e.V.
Interkulturelle Kompetenz durch mehrjährigen Aufenthalt in Nepal
Freie Journalistin (Neuburger Rundschau, Neu-Ulmer Zeitung, Illertisser Zeitung, Radio 7)

AUSBILDUNG
Diplom-Journalistin, Katholische Universität Eichstätt
Fremdsprachensekretärin, Fremdsprachenschule Nürnberg
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Nepali

FORTBILDUNG
Es ist mir wichtig, stetig dazuzulernen. Entsprechend lang ist die Liste der Fortbildungen, die ich bei der Akademie der Deutschen Medien, dem VFLL oder dem Übersetzerverband besuche: Autorenberatung, professionelle Texterstellung (zertifiziert), Manuskriptarbeit, Grammatik und Rechtschreibung, Recherche im Internet u. v. m.

Regionalsprecherin im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren