Beratung & Coaching

Gisela Lehmeier hat mich begleitet beim Schreiben des Textes zum Film ‚Tschau, Sepp‘. Dass der Text heute seine konkrete, treffende Form gefunden hat, wäre ohne die einfühlsame, interpretationsgewandte und auch zu Umwegen bereite Arbeit von Gisela Lehmeier nicht möglich gewesen.
Sie war eine verlässliche und engagierte Partnerin auf den oft verschlungenen Pfaden der Suche nach der treffenden Idee, dem klaren Ausdruck. Es war ein Vergnügen und ein Geschenk, mit Gisela Lehmeier so zu arbeiten – eben: oft bitter ernst, oft herzlich lachend.

Walter Pfaff / Regisseur & Theateranthropologe, Zürich

Jeder Mensch ist voller Geschichten – erinnerter, ersehnter, herbeigeflogener. Geschichten wollen erzählt und geteilt werden, sie wollen leben und wachsen. Bei manchen Autor:innen beginnt der Schreibprozess mit einem Thema, das den Verlauf der Handlung bestimmt und gestaltet. Andere sammeln literarische Mosaiksteine in der Zuversicht, dass sie sich eines Tages zu einem Gemälde fügen werden. Wieder andere möchten mit dem Schreiben vorrangig sich selbst erfassen und begreifen. Mein Angebot: Ich begleite Sie als Beraterin oder Coach im Entstehungsprozess Ihres Textes.

Manuskriptberatung

Coaching ist längerfristig angelegt. Beratung dagegen ist der Einsatz der Feuerwehr. Bei brennenden Fragen und Hemmnissen erarbeiten wir gemeinsam Lösungen für Ihren Text oder Ihr Schreibproblem.

Autor:innencoaching

Zwischen dem ersten Impuls und dem fertigen Text lauern viele Fragen: Welche Leser:innen möchte ich? Spricht mein Erzähler in einem Ton, der zu seinem Charakter passt? Wird die Zeit an den richtigen Stellen gerafft oder gedehnt? Ist das Ende plausibel? Hat die Hauptfigur die Fähigkeit, sich zu entwickeln? Welche Beschreibungen sind notwendig und bildstark, wo schweift der Text ab? Sind Details und Gesamtbild stimmig?
Diesen und vielen anderen Fragen widmen wir uns beim Autor:innencoaching. Ich unterstütze Sie von der ersten Idee bis zum fertigen Werk, je nach Ihrem aktuellen Bedarf. Es kann darum gehen, eine runde Geschichte zu erzählen, Sie können aber auch ein persönliches Schreibziel verfolgen, wie beispielsweise „Ich möchte mehr Dialoge einsetzen“.